kammerjäger-lebensmittelbetriebe.jpg
kammerjäger-rhein.png

Kammerjäger für Lebensmittelbetriebe

8.png

Kompetener Kammerjäger für Lebensmittelbetriebe

Unsere Kammerjäger-Experten im Rheinland beraten vorab kostenfrei und unverbindlich - Ihre Zufriedenheit als oberste Priorität

Die Schädlingsbekämpfung nimmt heutzutage eine immer größere Rolle der Dienstleistung ein. Die Anforderungen an die Hygiene wachsen, sodass ein Schutz von Lebensmitteln und Materialien gewährleistet sein sollte, um Schäden zu vermeiden. Akute Bekämpfungsmaßnahmen sowie vorbeugende Maßnahmen sind in vielen Lebens- und Arbeitsbereichen notwendig. Grundsätzlich kann ein Befall von Schädlingen jederzeit auftreten. In diesem Fall helfen vorbeugende Maßnahmen um einen Befall zu „kontrollieren“.

Die heutige Schädlingsbekämpfung bietet in vielen Bereichen eine umfassende Auswahl an Möglichkeiten, ein Ausbreiten von Schädlingen zu vermeiden und zu verhindern. Heutzutage arbeiten die Fachbetriebe des Deutschen- Schädlingsbekämpfer- Verbandes ( DSV ) nach den Technischen Regeln und Normen der Schädlingsbekämpfung ( TRNS ) und werden ständig fort- und weitergebildet.

Während der ausgeführten Arbeiten muss der Schädlingsbekämpfer eine Vielzahl von Rechtsvorschriften beachten. Er kann seine Arbeitsabläufe jedoch so ausrichten, dass durch geeignete Verfahren und Produkte das gemeinsame Ziel erreicht wird, aber natürlich Menschen und Lebensmittel davon unberührt bleiben.

kammerjäger-kosten.jpg
8.png

Kompetener Kammerjäger für Lebensmittelbetriebe

Unsere Kammerjäger-Experten im Rheinland beraten vorab kostenfrei und unverbindlich - Ihre Zufriedenheit als oberste Priorität

90 Prozent der Schädlinge die in Lebensmittelbetrieben vorkommen, werden durch Lebensmittellieferungen oder sonstige Verbrauchsmaterialien mit „eingeschleppt“. Daher sind gerade Wareneingangskontrollen notwendig. Ein weiteres Problem stellen „Baumängel“ dar. Jedes nicht schließende Tor, defekte Fliesen, offene Hohlräume in Wänden oder z.B. undichte Silikonfugen bieten Schädlingen nicht nur ein hereinkommen in einen Betrieb, sondern auch Versteckmöglichkeiten. Baumängel sollten schnellstens behoben werden.

 

Ein ganz wichtiger Aspekt ist es, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um Schädlingen ein weiteres Ausbreiten nicht zu ermöglichen. Lebensmittel sollten nach Bestimmung richtig gelagert werden. Grundsätzlich sollten sie natürlich nicht direkt auf dem Boden abgestellt werden. Die Küchen- und Lagerbereiche sollten regelmäßig gereinigt werden und alte bzw. abgelaufene Ware sollte entsorgt werden. Vor Fenster und Türen sollten Fliegengitternetze montiert werden, um dem Eindringen von fliegenden Insekten vorzubeugen. Müllbereiche sollten regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden.